Schule als Lebensraum

Unsere kleine Schule ist familiär strukturiert. Im Vordergrund stehen die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit des Schülers und das Leben in einer Gemeinschaft. Unser Ziel ist es, voneinander und miteinander zu lernen.

​​

Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, Konflikte und Probleme zu besprechen und zu lösen. Dazu gehört, dass sie einander zuhören, Absprachen treffen und Kompromisse aushandeln können. Ziel ist ein respekt- und vertrauensvoller Umgang miteinander.

 

Das Lernen findet in einem freundlichen und offenen Haus statt, in welchem sich alle wohl fühlen und gerne miteinander leben und arbeiten. Die gemeinsame Gestaltung des Schullebens ist Ausdruck der Teilhabe aller an diesem Prozess. 

 

Die Schüler übernehmen Verantwortung im Rahmen von:

  • Schulversammlungen

  • Diensten (Müllentsorgen, Blumenpflege, Wäschepflege)

  • Arbeitsgemeinschaften

  • gemeinsame Gottesdienstgestaltung

  • Schullandheimaufenthalten

  • gemeinsamen Ausflügen

  • Patenschaften („groß für klein“)

  • Schülerfirma: Fröbels Backstube

  • Streitschlichtung

  • Projekten (z.B. Weihnachtsmark, Wochenmarkt, Tansania-Projekt)

  • Profil AC

  • Schulzeitung (1x jährlich)

  • SMV (Schüler-Mit-Verantwortung)

  • Sporttagen (Fußball-, Bundesjugendspielen, Wandertag)

  • Erlebnispädagogik

  • Vorlesewettbewerben („Leseolympiade“ in Zusammenarbeit mit anderen SBBZen)

  • Mitwirkung an allgemeinen Schulveranstaltungen (Erntedankfest,  Adventskranzbinden, Kinderspielzeugflohmarkt etc.)

  • Rotkreuzkurs

  • Raumerkundung mit der Regiokarte

  • Mitarbeit in Schulgarten und -küche

  • Teilnahme an der "Ortsputzede" in Gundelfingen